[Stöckchen] Tag 13 – Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst

Ich muss wohl erst dazu sagen, dass ich eigentlich nicht der Typ bin, der beim Lesen (oder auch im Kino/vor dem Fernseher) plötzlich laut losprustet. Ein kleines Kichern kommt häufig schon mal vor, aber ansonsten bleibt es eher still. Normalerweise…

Barrowman, John: Anything Goes; I Am What I Am

John Barrowman ist wundervoll – egal was er tut. Ich höre mir seine CDs gerne an, ich sehe ihn gerne in Serien, Filmen, Musicals, Talkshows, Quizshows, Tanzshows, etc. pp. Ich hab mir sogar eine Stunde QVC angetan, als er dort war um sein Album Music, Music, Music zu promoten – und ich hab mich amüsiert. Er hat einfach ein so umwerfendes Charisma und strahlt so viel Lebensfreude aus, dass es sich sogar auf sein Geschriebenes überträgt. Beim Lesen seiner beiden Autobiographien (ich bin mir sicher, da kommen noch einige Folgebände) hatte ich permanent ein eher untypisches Grinsen im Gesicht und zwischendurch bin ich tatsächlich vor Lachen durch die Gegend gekugelt. Zu Anything Goes hab ich damals sogar einen Blogeintrag verfasst: *klick*

~ von Sasy - Juni 4, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s