[Stöckchen] *Day 31 – A show that doesn’t fit in anywhere in this meme but you’re eager to mention anyway (auf Wunsch und Anregung von Pingu)

Heute ist der Zusatztag – und damit der letzte – dran. Uff. War ja auch ein langes Stöckchen und ich habe definitiv länger als einen Monat dafür gebraucht. Asche und kleine Steinchen auf mein Haupt.

Beim Blick auf meine Serienliste muss ich feststellen, dass ich fast alle Serien schon genannt habe… ein paar zwar nur nebenbei, aber es sind nur sehr wenige, die bisher gar nicht vorgekommen sind. Deshalb nehme ich mal keine Rücksicht auf „schon genannt“ oder nicht und führe einfach mal die Serien auf, bei denen ich das Gefühl habe, dass ich sie bisher nicht genüg gewürdigt habe in diesem Stöckchen:

Black Books: Ein brummeliger Buchhändler stoffelt sich mit Hilfe seines Assistenten und seiner besten Freundin durch’s Leben. Diese Serie lief zwar bereits vor einigen Jahren in England, hat es aber nie ins deutsche Fernsehen geschafft. Leider. Für Freunde des anglo-irischen Humors gibt es eigentlich nichts besseres als Bernard L. Black (Dylan Moran), Manny Bianco (Bill Bailey) und Fran Katzenjammer (Tamsin Greig). Die 3 Staffeln der Serie haben insgesamt nur 18 Folgen und die sind soweit ich weiß komplett auf YouTube vertreten und ich kann die Serie wirklich nur empfehlen. Und wo ich gerade dabei bin, lege ich euch auch gleich mal die Stand-Up-DVDs von Dylan Moran und Bill Bailey ans Herz… generell kann ich euch eigentlich alles empfehlen, was die beiden gemacht haben… okay… weiter im Text… ;)

Jonathan Creek: Eine britische Mysteryserie mit einigen humoristischen Einlagen, die sich um den technischen Assistenten eines Magiers und dessen Verwicklungen in Mordfälle dreht. Auch diese Serie hat es nicht nach Deutschland geschafft. :( Prinzipiell läuft Jonathan Creek sogar noch, denn Weihnachten 2009 und Ostern 2010 gab es nach einer laaangen Pause zwei neue Folgen. Leider muss ich sagen, dass mir die alten Folgen (die erste Staffel lief 1997) besser gefallen, aber das mag daran liegen, dass in den ersten drei Staffeln Caroline Quentin (spielt Madie Magellan) den Gegenpart zu Alan Davies (spielt Jonathan Creek) innehat. Die beiden passen einfach so gut zusammen, dass niemand CQ ersetzen konnte. Die Serie ist auf jeden Fall auch sehr sehenswert, denn die Charaktere sind einfach sympathisch und die Serie hat etwas typisch englisches an sich.

Law & Order: Criminal Intent: Läuft hier in D unter dem Titel Criminal Intent – Verbrechen im Visier und deshalb spare ich mir die 1-Satz-Zusammenfassung. ;) Ausnahmsweise ist das mal eine Serie, die ich gar nicht mehr gucke, denn der eigentliche Grund, warum ich diese Serie geliebt habe, ist nicht mehr dabei… Vincent D’Onofrio ist seit dem Anfang der 9. Staffel nicht mehr dabei. Offensichtlich ist es mit der Serie spätestens danach auch den Bach runter gegangen, denn es wird wohl keine 10. Staffel mehr geben. Wen wundert’s? VD’O war Herz und Seele der Serie und ich persönlich finde, dass sie schon abgebaut hat nachdem VD’O sich entschlossen hatte nur noch bei jeder 2. Folge dabei zu sein. Die „offenen“ Folgen hat erst Chris Noth (der seine alte Law-&-Order-Rolle Mike Logan damit wieder aufgenommen hat) übernommen (den ich gar nicht mal so schlecht fand) und kurze Zeit später Jeff Goldblum. *uäääärgh* Beide haben es offensichtlich nicht geschafft noch etwas herauszureißen, denn Robert Goren (Vincent D’Onofrio) und Alexandra Eames (Kathryn Erbe) waren unschlagbar und nur wegen den beiden behalte ich Criminal Intent in guter Erinnerung. Die ersten Staffeln mit den beiden sind nämlich wirklich gut. Spannend, emotional und hin und wieder durchaus auch mal lustig. So soll es sein. Die Staffeln 1 bis 4 kann ich demnach uneingeschränkt empfehlen. Alles, was danach kommt nur noch eingeschränkt… und Staffel 9 eigentlich gar nicht. Ich hab da zwar nur die ersten beiden Folgen gesehen – nämlich die, in denen das Duo Goren/Eames noch dabei ist – aber selbst die beiden Folgen waren qualvoll, denn schlimmer hätte man den Ausstieg von VD’O und KE nicht inszenieren können. *kopfschüttel*

~ von Sasy - August 31, 2010.

4 Antworten to “[Stöckchen] *Day 31 – A show that doesn’t fit in anywhere in this meme but you’re eager to mention anyway (auf Wunsch und Anregung von Pingu)”

  1. Black Books kenne ich, ich bin über Spaced zu dieser Serie gekommen. Ich mag Spaced, aber BlackBooks ist echt herrlich *lach*

    Bei Criminal Intend mag ich nur die Folgen, in denen das ursprüngliche Duo ermittelte, ich halte es da genau wie Du :) „Robert Goren (Vincent D’Onofrio) und Alexandra Eames (Kathryn Erbe) waren unschlagbar“

    Da ich das Stöckchen nicht vollständig verfolgt habe (Asche auch auf mein Haupt *g*), weiß ich nicht, ob Du Life on Mars erwähnt hast. Diese Serie wurde ja auch im dt. TV sträflich behandelt, die erste Staffel lief vor Urzeiten einmal. Nach etlichen Jahren wurde die erste Staffel zwar wiederholt und die zweite Staffel gleich im Anschluß gesendet, aber wann: mitten in der Nacht *sich die Haare rauft*

    Oder „Picket Fences“ Tatort Gartenzaun: eine genial-skurrile Serie über das Leben in der am. Stadt Rome, dem dortigen Sherriff als Dreh- und Angelpunkt, mit Theman, die immer wieder am Puls der damaligen Zeit waren (Aids, Sterbehilfe etc.).

  2. Freut mich, dass jemand meine Criminal-Intent-geht-nur-mit-Goren-und-Eames-Meinung teilt. :)
    „Life on Mars“ hab ich tatsächlich nicht erwähnt, weil ich die Serie gar nicht kenne. O.O Aber ich hab sie mir mal in meine Liste eingetragen… vielleicht komme ich irgendwann mal dazu alle Serien zu gucken, die sich da mittlerweile angesammelt haben.
    „Picket Fences“ steht dort auch schon… seit Jahren, befürchte ich ehrlich gesagt. *lach* Zu viel Serien, zu wenig Zeit!

  3. Das Problem bei Picket Fences ist, daß sie nicht mehr läuft und es sich auch auf DVD für den europäischen Markt nicht gibt. In den Staaten ist bislang auch nur die erste Staffel erschienen – mit dem entsprechenden Regionalcode.
    Life on Mars lohnt sich, also die Original-BBC-Version mit John Simm (die am. kenne ich nicht), ich habe nur die Originalversion in englisch (uuuh… der Manchester-Dialekt ist schon gewöhnungsbedürftig *g*), es gibt die einzigen zwei Staffeln aber inzwischen auch in deutsch :D

  4. Ich unterschreibe auch für „Criminal-Intent-geht-nur-mit-Goren-und-Eames“ :-). „Picket fences“ würde ich auch gerne mal wieder sehen… ich erinnere mich leider nur ziemlich dunkel daran, dass ich die Serie sehr mochte und originell fand.

    Sasy, wie ist dein Ausbildungsstart verlaufen? Du hast doch schon angefangen, oder?

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s