Advocard ist Anwalts Liebling

Ach ja, der Wasserkocher. Ich hab den Verkäufer heute bewertet mit „Vollkommen versifft und voller Ablagerungen. Kein ’sehr guter Zustand‘!“ – und habe dabei sogar einen (für ihn glücklichen) Fehler gemacht, denn ich habe vergessen auf „Negativ“ zu klicken. Dementsprechend wurde die Bewertung als positiv angesehen und hat keine Auswirkung auf seine Prozentzahl.
Ich selbst hab mich natürlich kurz über meine eigene Doofheit geärgert, aber im Endeffekt war es mir dann auch egal. Bis ich wenige Stunden später eine Mail bekommen habe:

Tach, weil der deckel vom wasserkocher geklemmt hat konnten wir natürlich nicht rein schauen,aber ohne vorherige kontaktaufnahme und klärungsversuche und das noch für 1,53€ uns eine solche Bewertung zu geben wird natürlich unsere rechtsabteilung Kontrolieren und Sie ggf. anschreiben.*

Kurz beömmelt und dann 10 Minuten lang überlegt, ob ich auf sowas antworten soll. Natürlich konnte ich nicht widerstehen:

Viel Erfolg und viel Spaß dabei. Sie können ja nur froh sein, dass ich Sie aus Versehen sogar positiv statt negativ bewertet habe.
Ich habe den Deckel mit zwei Fingern aufbekommen – und habe ihn nach einem Blick ins Innere gleich wieder zugemacht.
Ein dermaßen verdrecktes Gerät als „B-Ware“ in „sehr gutem Zustand“ zu klassifizieren und sich dann mit solchen fadenscheinigen Aussagen herausreden zu wollen, ist einfach nur lächerlich.

Das blieb nicht ohne Antwort:

Die geräte gibt es auch neu im laden u.s.w auch hier bei ebay werden Sie fünig.
Sparen Sie etwas geld zusammen und kaufen Sie einen neuen Wasserkocher,mein Anwalt wird sich mit vergnügen mit Ihnen in verbindung setzen und Ihre Aussagen zum gerät prüfen,
Natürlich kaufe ich auch gerne mal etwas bei Ihnen um zu sehen ob Ihre Sachen besser sind wen nicht dan werde ich mit vergnügen genauso bewerten.*

*g* Na gut, eigentlich wollte ich nicht mehr antworten, aber ich informiere meine Kommunikationspartner (und ich benutze dieses Wort hier nur äußert ungern) ja umfassend – so wie der VK es offensichtlich auch tut.

Drohen Sie mir ruhig weiter – und richten Sie Ihrem Anwalt schöne Grüße aus.
Ich möchte und muss Sie hiermit auch davon in Kenntnis setzen, dass ich Ihre Nachrichten an den eBay-Support weitergeleitet habe.

Bluff. Aber wenn er jetzt noch mal aufmuckt, würde ich das sogar wirklich tun. Aber eigentlich lasse ich den eBay-Support bei so einer Kinderkacke immer außen vor, denn die ändern daran eh nix – und mein Geld will ich ja gar nicht wiederhaben. Und ich möchte noch mal daran erinnern: Ich hab ihn sogar positiv bewertet – wenn man vom Bewertungstext mal absieht. ;)

Lustigerweise hat er eine seiner Drohungen sogar wahr gemacht und auf einen meiner angebotenen Artikel geboten. Wenn ich ganz fies wäre, würde ich jetzt den Preis in ungeahnte Höhen treiben, aber ich war so nett und hab sein Gebot einfach löschen lassen – mit dem Hinweis darauf, dass er nur kaufen will, um mich negativ zu bewerten – und ihn gleichzeitig auf meine Liste unerwünschter Bieter gesetzt.

Eigentlich wollte ich ihn noch fragen, bei welcher Rechtsschutzversicherung und bei welchem Anwalt er ist – man kann ja nie wissen, wann man mal Unterstützung braucht. *lol*

„Nachspiel“ von heute morgen – eine neue Nachricht vom VK:

Jaja,finde da schon wege Ihren Waren auch genauer zu Prüfen.

Ich hab’s jetzt mal eBay gemeldet und warte ab, ob er etwas bei mir ersteigert. *händereib* Er hätte sich die ganze Mühe ja sparen können, indem er meine Bewertung einfach löschen lässt (positive Bewertungen mit negativem Text sind bei eBay nämlich nicht zulässig und werden ersatzlos gestrichen), aber nun ja…

 

[*= Ich habe die Mails des Verkäufers leicht verfremdet… Urheberrecht und so, weißte Bescheid?! ;)]

~ von Sasy - März 21, 2011.

5 Antworten to “Advocard ist Anwalts Liebling”

  1. Na da hast Du ja eine echte Blitzbirne erwischt *g*
    Stell einfach mal ein Buch mit Schwerpunkt Groß/Kleinschreibung rein, das wäre doch was für ihn …

  2. Ich lach mich weg… Da könnte man auch ein Buch drüber schreiben.. Ich warte immer noch drauf das die versteigerten T-Shirts bei mir abgeholt werden seit September und Erinnerung das sie noch da sind meinerseits..

  3. Ich glaube, solche dreisten Dumpfbacken gibt es wirklich mehr als man gemeinhin denkt. Ich hatte einen ähnlichen Fall mit Neuware über Amazon Marketplace. Die Verpackung des Teils war völlig kaputt, sodass ich das zurückgesendet habe. Hintergrund: Es sollte ein Geschenk sein UND es ging an einen Sammler (meinen Mann), für den die Verpackung bereits wichtig ist. Reaktion: Beschimpfungen, dass nicht ich sondern sie den Schaden hätten. Vermutung: Ich selbst hätte die Ware beschädigt. Und man „bat“ mich, nie wieder bei ihnen zu kaufen… Ohne Worte, oder? Solche Fälle müsste man wirklich mal sammeln. Allerdings hätten die Leser davon auch nur Wutanfälle. Wem wäre damit geholfen?

  4. Krass. Als wär der Dreck ok, weil der Wasserkocher so günstig war. Da fällt mir echt nichts mehr zu ein.

  5. Freut mich ja, dass ich nicht die einzige bin, die sich mit solchen Pfosten rumärgern muss.
    Normalerweise reagiere ich auf solche Mails von Verkäufern oder Käufern gar nicht, aber gestern war ich ein bisschen auf Krawall gebürstet… man sieht ja, was daraus geworden ist.

    Beim nochmaligen Durchlesen des Auktionstexts habe ich mich vorhin noch mal weggeschmissen vor Lachen, denn folgendes steht sogar explizit drin (Wortlaut natürlich wieder leicht verändert, aber inkl. Fehlern):
    „Jeder Wasserkocher wird vor Versand nochmals Gründlich gereinigt.“
    „Artikel die als B-Ware bezeichnet sind, sind nicht ‚original verpackt‘ gelten aber als neu“

    Ich bin ja mal gespannt, ob er tatsächlich was bei mir ersteigert und mich dann negativ bewertet… to be continued! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s