[Projekt 365] Tag 122 – Es gibt (keinen) Reis, Baby!

Ist irgendein Notstand ausgebrochen? Zombiewarnung? Sintflut?
Eigentlich wollte ich heute einfach nur Reis kaufen, aber ich bin erst im dritten Laden fündig geworden. In den beiden ersten Läden waren die Reisregale ratzekahl leer. O.o
(Und ja, ich meine damit günstigen Reis – ich geb keine 12€ für die Körner aus, es sei denn, sie sind vergoldet.)

Advertisements

~ von Sasy - Mai 16, 2011.

8 Antworten to “[Projekt 365] Tag 122 – Es gibt (keinen) Reis, Baby!”

  1. Viele Hochzeiten?

  2. Vogelfutter?

    • Jepp, Vogelfutter… also Körner und Sonnenblumenkerne und so ein Zeug. Dafür muss man dann hinterher auch vor der Kirche/dem Standesamt nicht fegen, weil die Vögel quasi die Müllentsorgung übernehmen. :)

  3. Das hab ich ja noch nie gehört, find ich aber ungemein praktisch. Obwohl weiße Reiskörner irgendwie schicker sind, als so braunes Zeug.

    • Wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich diese „Wir bewerfen das Brautpaar mit irgendwas, weil’s Spaß macht und jemand dabei sicherlich ein Auge verliert, wenn man nur fest genug wirft“-Tradition eh dämlich, egal was geworfen wird. Aber mich darf man da nicht fragen, ich finde diese ganzen „Partyspielchen“ beknackt… und heiraten sowieso. ;)

  4. können Vögel nicht auch von Reis explodieren oder so? :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s