[Projekt 365] Tag 209 – Eine Stunde im Werre-Park…

Eigentlich wollte ich ja nur Fotos machen lassen, aber in der Wartezeit hat es mich in ein paar Läden gezogen. Mit nach Hause durfte dann ein Buch, ein Buddha und ein Paar Ohringe – bei dem ich es tatsächlich geschafft habe, bereits einen zu verlieren. :[
Was ich irgendwie befremdlich finde, ist allerdings die Tatsache, dass Weltbild seine Mängelexemplare auf dem Bon „Ramsch“ nennt. Das könnte man besser machen.

~ von Sasy - September 5, 2011.

3 Antworten to “[Projekt 365] Tag 209 – Eine Stunde im Werre-Park…”

  1. Das Foto ist richtig gut geworden! Ich hasse es, Bewerbungsfotos machen zu lassen… auf diese Bildern fand ich mich immer furchtbar und ich habe meistens das Gefühl, dass sich die Fotografen zu wenig Zeit nehmen, ein vorteilhaftes Foto zu schießen.

    • Ich weiß nicht, warum ich jetzt gerade mit dem alten Myblog-Account kommentiert habe *kopfkratzt*. Irgendwie hatte WordPress mich ausgeloggt.

    • Ich hasse es auch, Fotos machen zu lassen, aber die Fotografin heute war wirklich sehr nett und vor allem schnell. Es gibt nix schlimmeres als in einem kleinen überhitzten Studio zu hocken und stundenlang debil in die Kamera zu grinsen. Aber heute ging es wirklich flott und ich war nach wenigen Minuten mit einem netten Foto wieder draußen. :]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s